Cardano vs. Polkadot

ethereum cardano polkadot unterschied

Das ist die Konkurrenz für Ethereum im Jahr 2021


Ethereum ist für viele Entwickler von dezentraler Anwendungen (sog. dApps) zur Blockchain der Wahl geworden. Ethereum hat mittlerweile die bei weitem größte Entwickler-Community, die sogar die von Bitcoin übertrifft. Dennoch gibt es in letzter Zeit immer mehr ernstzunehmende Projekte, die Ethereum das Wasser abgraben könnten. Heute nehmen wir vor allem Cardano und Polkadot näher unter die Lupe.

Es war der Wunsch vieler ein Portrait „Cardano vs. Ethereum vs. Polkadot“ zu machen und daher beschäftigen wir uns heute näher damit. Meine Blogposts leben somit auch von Deinem ständigen Input und Feedback. Lass mich auch gerne heute wieder wissen, was Dir gefallen hat, was ich in Zukunft vielleicht verbessern kann und vor allem was Du Dir als nächste Rubrik wünscht. Nun wieder viel Freude beim Lesen!

Deine @emily_is_online

Cardano vs. Ethereum

Nach mehreren Jahren der Entwicklung ist die erste Phase von Ethereum 2.0 gestartet. Seit 2015 ist das umfassende Upgrade in Planung und die Tatsache, dass es weitaus schwieriger ist, den Motor in einem fahrenden Fahrzeug zu ändern als ihn von Grund auf neu zu bauen, spricht für sich. Deshalb haben viele ehemalige ETH-Entwickler die Gelegenheit genutzt und ihre eigene Blockchain entwickelt.

Cardano (ADA) ist seit einiger Zeit eine der vielversprechendsten Smart-Contract-Plattformen des Krypto-Space. Das Projekt ist ursprünglich von dem Mathematiker Charles Hoskinson, einem Mitbegründer von Ethereum, gegründet worden. Charles Hoskinson hat Ethereum 2014 verlassen und anschließend die profitorientierte IOHK Stiftung geschaffen.

Die Kryptowährung ADA stand dieses Jahr vermehrt in den Schlagzeilen, da Cardano das Shelly-Upgrade auf seinem Mainnet eingeführt hat. Shelly ermöglicht das Staken von Cardano und ist ähnlich wie Ethereum 2.0 nur eine von vielen Phasen. Shelly ist erst die zweite Phase des ADA-Updates und drei weitere Upgrades folgen. Am Ende soll Cardano eine skalierbare Blockchain sein, auf der auch Smart Contracts programmiert werden können.

Darüber hinaus will Cardano letztendlich ein On-Chain-Governance-Modell betreiben, bei dem für jeden ADA-Halter die Teilnahme möglich sein soll. In Zukunft wird sich Cardano voraussichtlich am besten für Anwendungen im Finanz -und Organisationssektor eignen. Das liegt daran, dass Cardano im Gegensatz zu Ethereum in Haskell programmiert ist. Haskell ist eine Programmiersprache, die sich vor allem für Geschäftsanwendungen und Datenanalysen eignet.

Polkadot vs. Ethereum

Gavin Wood ist der Co-Founder von Ethereum. Nachdem er mehrere Jahre als Chief Technology Officer der Ethereum Foundation gearbeitet hat, hatte er das Gefühl, dass das Design von Ethereum letztlich einschränkend sei. Aus diesem Grund hat er 2016 das Whitepaper von Polkadot entworfen. Er entschied sich für den Namen Polkadot, weil das ein Muster ohne Anfang und Ende ist, dass das Verständnis von dezentralen Anwendungen aufgreift.

Laut dem Krypto-Analyse-Unternehmen Messari ist Polkadot ein Blockchain-Projekt, das sich deutlich von der Konkurrenz abhebt:

„Es sticht absolut heraus, sowohl vom Standpunkt des Designs als auch von der Größe der Community um Polkadot herum.“

messari.io

Mehr als 250 Projekte, die von Stablecoins bis hin zu sozialen Netzwerken reichen, werden laut dem Tracker PolkaProject auf dem im Mai gestarteten Netzwerk aufgebaut. Das ist ein unglaublicher Anstieg. Während das Entwicklerinteresse an Bitcoin und Ethereum zurückgegangen ist, hat sich die Zahl der monatlich aktiven Entwickler auf Polkadot seit der Einführung des Projekts im Mai um mehr als 40 Prozent gesteigert.

Anstatt Apps wie bei Ethereum über Smart Contracts zu betreiben, die auf einer Blockchain laufen, erlaubt Polkadot jedem App-Entwickler, seine eigene Blockchain zu erstellen. Diese Blockchains sind interoperabel, was bedeutet, dass sie mit anderen Blockchains kommunizieren können. Dadurch ist es möglich, dass Entwickler ihre Blockchains individuell designen können. Beispielsweise kann festgelegt werden, wie hoch Transaktionsgebühren sind oder wie schnell bestimmte Transaktionen bestätigt werden können.

Gavin Wood glaubt daher, dass sich eine Menge von innovativen Produkten auf Polkadot entwickeln werden, die sich nicht in der Smart-Contract-Umgebung von Ethereum etablieren können. Als Beispiel nennt er vor allem Blockchain-Games oder Blockchain-Anwendungen innerhalb von Konsortien.

tesla microstrategy square bitcoin altcoins

Mein Fazit

Die Erfolgsgeschichte der Kryptowährungen Cardano und Polkadot geht weiter. Neben dem erst kürzlich fulminanten Einstieg von Tesla, Microstrategy und Square in die Krypto-Branche, welche dem Kurs zusätzlichen Schub verliehen hat, suchen Anleger verstärkt nach Alternativen gegenüber Ethereum.

Während Cardano mit einer Marktkapitalisierung von knapp 30 Milliarden Euro auf Platz 5 der größten und bekanntesten Währungen notiert ist, liegt Polkadot mit einer Marktkapitalisierung von knapp 29 Milliarden Euro knapp dahinter, auf Rang sechs. Laut einem Bericht von Outlier Ventures wurde zudem festgestellt, dass Cardano das am zweithäufigsten entwickelte Protokoll hinter der Ethereum-Blockchain ist, während Polkadot die Anzahl der monatlich aktiven Coreentwickler zwischen Juli und November verdoppelt hat.

Investoren und Händler könnten die Ethereum Blockchain zunehmend als „zu teuer“ erachten. Laut Daten von Glassnode stiegen die Transaktionsgebühren im Netzwerk am Montag weiter an. Der nach wie vor dynamische „Defi“-Sektor dürfte seit Monaten dazu beitragen, dass Ether seine Rallye weiter ausbauen konnte.

Zwar haben die Plattformen Cardano und Polkadot bestimmte Vorteile, aber keine hat es bisher geschafft, Ethereum zu stürzen. Angesichts der Tatsache, dass die vollständige Implementierung von Ethereum 2.0 aller Wahrscheinlichkeit nach noch einige Jahre entfernt ist, können sich die Dinge jedoch schnell ändern. Doch selbst wenn Ethereum es schafft, seine Krone zu behalten, könnten einige andere Ethereum-Konkurrenten bestimmte Nischen finden, in denen sie aufblühen können.

Du siehst, es bleibt weiter extrem spannend! Mein persönliches Highlight dieses Jahr war dabei der Einstieg von Elon Musk und Tesla, mit Sage und Schreibe: 1,5 Milliarden US-Dollar. Das dürfte nicht zuletzt auch dem gesamten Altcoin-Markt einen unfassbaren Schub verliehen haben. Das Signal an weitere Institutionen und Unternehmen ist damit geebnet. Firmen kratzen erst an der Oberfläche, wenn es um Beteiligungen an dezentralen Vermögenswerten geht. Dieser Trend könnte sich bereits in den kommenden Wochen und Monaten beschleunigen. Was ist Deine Meinung dazu, lass es mich wie immer unten in den Kommentaren wissen!

Veröffentlicht von emilyisonline

Content Marketer, Crypto & Blockchain Industry

4 Kommentare zu „Cardano vs. Polkadot

  1. Weißt du was ich klasse finde Emily, dass man bei dir wirklich nicht das Gefühl hat komplett übertrieben, reißerisch und abzocke-mäßig für das Thema Krypto begeistert werden zu MÜSSEN. Du machst das sehr neutral und immer aus der Sicht mehrerer Zusammenhänge und bei Gebieten wo es wichtig ist, zeigst du auch die NACHTEILE auf. Danke für den immer wieder sehr wertvollen Input. Greetings aus der Hauptstadt

    Gefällt mir

  2. Hey, danke für die Zusammenstellung und die interessanten Einblicke. Halte selber sowohl Ethereum, Cardano als auch Polkadot. Was hältst du persönlich von Lition? Finde ich persönlich wirklich spannend und es steckt in meinen Augen eine gute Idee mit Potential viel dahinter.

    Gefällt mir

  3. Muss dir wirklich ein Kompliment aussprecheneder mal ein sehr aufschlussreicher Artikel 👏. Danke fürs aufgreifen! 👌 Machst du eigentlich alles selber. Also Themen raussuchen, Texte verfassen, die ganzen Bilder und die Website? Finde es einfach schön, dass mal eine Frau in dem ganzen männerdominierten Laden den Ton angibt. Weiter so! Beste Grüße aus Zürich

    Gefällt mir

  4. Bei dir bekommt man immer Top Crypto Content! Du bist quasi die „No Bullshit“ Garantie im Netz!! 😀
    Was ich auch an dir schätze ist, dass du die Inhalte auch mal hinterfragst und genug Kompetenz und Wissen hast um mit den Leuten hier in den Kommentaren zu diskutieren. Leider ist das bei den anderen „Vertretern“ nicht so, weil die immer etwas verkaufen wollen oder nicht das Wissen haben um sie zu hinterfragen bzw. zu diskutieren. Danke, dass du so viel Zeit in diese Top Seite steckst! Bin abonniert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: