Coins & Token

crypto und blockchain podcast emilyisonline spotify

Kryptowährungen, Altcoins und Token

Kryptos, Altcoins und Token


Begriffe wie Kryptowährung, Altcoins und Kryptotoken werden immer wieder verwechselt. Und das ist normalerweise kein Problem, denn jeder weiß, was gemeint ist. Aber aus technischer Sicht unterscheiden sich diese Begriffe in ihrer Bedeutung. Daher möchte ich die Unterschiede gerne im heutigen Blog-Beitrag aufschlüsseln. Wie immer gilt: Hinterlasse mir Deine Anmerkungen und Fragen jederzeit unten in den Kommentaren.

Ich freue mich auch hier auf Dein Feedback. Nun viel Freude beim Lesen!

Deine @emily_is_online

Kryptowährung

Kryptowährung beschreibt die erste Währung, die für kryptographische Zahlungen in der Blockchain vorgesehen ist. Eigentlich gilt dieser Begriff nur für Bitcoin. 

Altcoins

Der Begriff Altcoins ist eine Verschmelzung der Wörter Alternative und Coins oder alternative Münzen. Dies bezieht sich auf alle virtuellen Münzen außer Bitcoin. Diese Coins haben ihre eigene Blockchain.

Token

Token unterscheiden sich von Kryptowährungen und Altcoins in mehrfacher Hinsicht. Erstens haben Token keine eigene Blockchain. Token werden beispielsweise über ein ICO (Initial Coin Offering = unregulierte Methode des Crowdinvestings, die von Firmen verwendet wird, deren Geschäftsmodell auf Kryptowährungen basiert) oder einen Airdrop auf einer Blockchain mit anderen Coins (wie Ethereum’s) ausgegeben. Darüber hinaus stellen Token oft auch ein Produkt, einen Eigentumsnachweis oder einen Teil eines Unternehmens dar.

Diese Unterscheidung führt auch zu Verschiebungen. Denk zum Beispiel an den Coin EOS. EOS begann als Token, weil dieser auf der Blockchain von Ethereum lief. In einem späteren Stadium bauten die Entwickler ihre eigene Blockchain, dann wurde aus dieser Kryptowährung plötzlich ein Altcoin.

crypto coin crypto token

Nachfolgend findest Du eine Liste von Crypto-Coins:

Diese digitalen Münzen haben alle ihre eigene Blockchain.

Hier die Auflistung der bekanntesten Token:

Tether läuft auf der Blockchain von Omni. Alle anderen Coins auf Ethereum.

Welche Token gibt es?

Bei Token unterscheidet man zwischen Security-Token und Utility-Token.

Security Token

Ein Security Token, der auf der Blockchain-Technologie basiert, darf nicht mit einem Sicherheitstoken verwechselt werden, der zum Beispiel beim Zugriff auf ein sensibles Netzwerksystem wie ein Bankkonto benötigt wird. Auf dem Gebiet der Blockchain-Technologie wird ein Security Token auch als “Investment Token“ oder “Equity Token“ bezeichnet und ist ein kryptographischer Token, der an ein Wertpapierangebot gebunden ist.

Anstatt einem Investor einen greifbaren Vorteil wie den Zugang zu einem Ökosystem zu gewähren, repräsentiert ein Security Token einen Anteil an dem Unternehmen, das den Token ausgibt. Investoren, die solche Token kaufen, hoffen aus der Investition zu profitieren. Security Token nutzen die Geschwindigkeit und Effizienz der Blockchain-Technologie. Gleichzeitig bieten sie Investoren mehr Schutz vor Betrug, da Security Token seitens Regierungen regulatorischen Anforderungen unterliegen.

So ist in den USA die Securities and Exchange Commission (SEC) für regulatorische Vorschriften zuständig und stuft entsprechende Investitionen als Wertpapiere ein. Die SEC legt auch die Art und Weise fest, in der Unternehmen ihre Wertpapierangebote offenlegen müssen. Der Howey-Test, eine in den USA eingesetzte Methode, ermittelt dabei, ob Anleger Geld in ein Finanzprodukt investiert haben, das als Wertpapier zu kategorisieren ist. 

Der Howey-Test wurde 1946 vom Obersten Gerichtshof der USA eingeführt. Er definiert ein Asset dann als Wertpapier, wenn „eine Person ihr Geld in ein gemeinsames Unternehmen investiert und erwartet, ausschließlich aus den Bemühungen des Projektträgers oder eines Dritten davon zu profitieren.”

Utility Token

Utility Token hingegen dienen einem bestimmten Zweck. So können solche Token auf einer Plattform verwendet werden, um besondere Guthaben oder Prämien einzulösen oder um bevorzugten Zugang zu Services zu erhalten. Utility Token bilden den größten Anteil der im Rahmen von ICOs ausgestellten Token.

Im Gegensatz zu Security Token wird Anlegern beim Kauf von Utility Token kein tatsächlicher Anteil am monetären Eigentum eines Unternehmens angeboten. Daher gelten Utility Token nicht als Investitionsmöglichkeit in der ursprünglichen Bedeutung.

Unternehmen bieten Utility Token an, um Interesse an ihren Produkten zu wecken und Nutzern den Zugang zu Anwendungen in Blockchain-Ökosystemen zu erleichtern. 

Dennoch hält sich das weit verbreitete Missverständnis, dass sich der Wert eines Tokens ebenfalls erhöht, wenn die Anzahl der Nutzer, die einen Utility Token verwenden, zunimmt. Tatsächlich korreliert der Investitionswert eines Utility Tokens mit der tatsächlichen Nachfrage nach dem Utility Token. Wird die Verfügbarkeit von Token begrenzt, wird erwartet, dass der Token-Wert entsprechend der steigenden Nachfrage steigt. Ist ein Token an eine DApp gebunden, kann die Skalierung (der Ausbau) eines Netzwerks den Wert eines Tokens erhöhen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen, was diese wichtigen Begrifflichkeiten der Kryptowelt betreffen. Im nächsten Blogpost wird es dann um das Thema Wallet, Keys und hierbei vor allem um den Unterschied zwischen Private Key und Public Key gehen. Danke wie immer für Dein Interesse und teile diese Inhalte gerne mit deiner Community! Bis zum nächsten Blog Read.

Veröffentlicht von emilyisonline

Content Marketer, Crypto & Blockchain Industry

7 Kommentare zu „Coins & Token

  1. Jetzt weiß ich woher ich dich kenne. Du hast auch Posts für die deutsche Binance und Bitpanda Academy geschrieben. Stimmt’s oder hab ich recht? … Nein echt cool, dass du das jetzt auf eigene Beine stellst und dich damit selbstständig gemacht hast. Weiter so! Und kann mich nur Mike + Julian anschließen, bitte ein Portraits zu Cardano vs. Polkadot. Greetings aus der Hauptstadt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: